Pflegehinweise für Ihren Schaukelstuhl

veröffentlicht am 28. August 2015 in Ratgeber von

Pflegehinweise für den Schaukelstuhl - mit diesen Mitteln gelingt die ReinigungEgal aus welchem Material Ihr Schaukelstuhl auch ist, ein höherer Pflegeaufwand als Sitzmöbel ohne Wippfunktion besteht nicht. Eine optimale und regelmäßige Pflege verspricht ein langes Vergnügen mit Ihrem Stuhl zum Schaukeln. Wir haben für Sie vielfältige Pflegehinweise zusammengestellt.

 

Holzstühle richtig pflegen

Um an einem Schaukelstuhl aus Holz und seinem exklusiven Look lange Freude zu haben, ist es wichtig, einige Pflegetipps zu beachten. Holz ist ein Naturprodukt und dehnt sich bei wechselnden Temperaturen aus oder zieht sich zusammen. Das macht Holz so einzigartig. Die optimale Luftfeuchtigkeit für Holzmöbel liegt zwischen 45% und 65%.
Holzoberflächen lassen sich  mit einem leicht feuchten Tuch reinigen. Anschließend mit einem sauberen, trockenen Tuch das Möbel trocken reiben. Gelegentlich ist es sinnvoll, das Holz nach zu wachsen oder nach zu ölen. Pflegesets für weiß oder bunt lackierte sowie geölte Holzoberflächen gibt es im Einzelhandel oder online.

 

Vermeiden Sie Kratzer auf Holzböden

Wer bei der Schaukelstuhl Benutzung in der Wohnung Angst um seinen Parkettboden oder Dielen hat, klebt auf die Unterseite der Kufen Leinen-Klebeband. Das bewahrt empfindliche Böden vor Kratzern und Dellen. Dennoch hat der Stuhl weiterhin einen sicheren Stand.

 

Pflegehinweise für Holzmöbel im Freien

Wollen Sie Ihren Schaukelstuhl im Freien auf der Terrasse oder im Garten aufstellen, ist darauf zu achten, dass das Holz wetterfest gemacht wurde. Das geschieht in der Regel durch Öl, Lackierung oder Imprägnierung.  Benutzen Sie für die Reinigung ein leicht feuchtes Tuch mit milde Seifenlauge. Mit einer Wurzelbürste gelingt die Reinigung noch besser. Trocken reiben nicht vergessen.
Holzmöbel sollten nicht unnötig draußen stehen.  Regen, Frost und zu viel Sonne machen dem Material zu schaffen. Das Beste ist, den Holzstuhl Bei Nichtgebrauch geschützt aufzubewahren.  Im Winter ist es ratsam, den Stuhl in die Wohnung zu stellen. Durch den Kauf einer Fell-Auflage können Sie auch in der kalten Jahreszeit in ihrem Möbelstück entspannen.

 

Korbgeflecht und Rattan pflegen

Die Pflegehinweise betreffen insbesondere die Lagerung. Um das Geflecht vor dem Austrockenen zu bewahren, lagern Sie den Stuhl nicht zu trocken. Reiben Sie Ihn ab und zu mit einem Zitronenöl getränkten Tuch ein. So behält das Schaukelstuhl Material seine Geschmeidigkeit. Falls Sie das Möbelstück aus Rattan auf der Terrasse oder im Garten benutzen, stellen Sie diesen immer abends in die Wohnung. Das als robust geltende Material verträgt keine stehende Feuchtigkeit. Schon der Tau am Morgen kann ausreichen, dass unansehnliche Flecken auf dem Geflecht erscheinen.

 

Kunststoff unkompliziert reinigen

Verschmutzte Kunststoff-Oberflächen lassen sich einfach mit umweltfreundlichem Allzweckreiniger oder Essigreiniger pflegen. Mischen Sie Essig und Wasser im Verhältnis 1:5. Spülen Sie anschließend den Essig mit Wasser und Allzweckreiniger ab. Hartnäckiger Schmutz lässt sich mit einem speziellen Schmutzradierer aus dem Drogeriemarkt entfernen.
Die Stiftung Warentest rät von der Benutzung von Scheuermittel ab, da durch die Behandlung Kratzer auf der Oberfläche entstehen. Darin setzt sich der Schmutz schneller und beharrlicher fest.

 

Mit Backpulver zu neuem Glanz

Hat der Garten-Schaukelstuhl aus Kunststoff einen Grauschleier bekommen, hilft der Backpulver-Trick. Reiben Sie das Pulver einfach mit einem feuchten Lappen ein. Kurz einwirken lassen und danach komplett abspülen. Das Natron im Backpulver sorgt dafür, dass sich der Schmutz löst und dunkle Stellen aufgehellt werden. So erststrahlen Ihre Möbel in neuem Glanz.

 

Aluminiummöbel säubern

Alu ist ein pflegeleichtes Material. Für die Reinigung empfiehlt sich ein Neutralreiniger. Bitte achten Sie darauf, dass der Kontakt mit eisenhaltigen Gegenständen zu vermeiden ist. So lassen sich Rostflecken vorbeugen, die bei hoher Luftfeuchtigkeit entstehen können.

 

Pflege für Leder

Ein qualitativ hochwertiger Leder Schaukelstuhl hat seinen Preis. Folglich sollte auf eine angemessene Pflege geachtet werden. Reinigen Sie die Lederelemente regelmäßig mit einer Kreppbürste und behandeln Sie diese mit Lederfetten aus dem Fachhandel.

Haben Sie die bisherigen Pflegehinweise beachtet, werden Sie lange in Ihrem Relax-Möbel entspannen können.

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.